Polarisiertes Triathlon Training in der Praxis für Berufstätige



Polarisiertes Training ist in aller Munde. Die Umsetzung in die Praxis und den Alltag stellt die Triathleten aber immer wieder vor Herrausfordungen. Lerne in unserem Praxis Workshop richtig mit den Intensitäten umzugehen und sie korrekt in deinen Berufsalltag einzusetzen.


Was ist polarisiertes Triathlon Training?

Polarisiertes Training beschreibt die Kombination von niedrig-intensiven Ausdauereinheiten und hoch-intensiven Trainingsintervallen. Dabei empfiehlt sich in Ausdauersportarten eine Intensitätsverteilung von 20% hoch-intensivem und 80% niedrig-intensivem Training.
Niedrig-intensives Training wird auch als Grundlagenausdauertraining oder aerobes Training bezeichnet.
Hochintensives
Intervalltraining dagegen bewegt sich im maximalen Anstrengungsbereich bei ca. bei 90 - 95% der VO2max oder 90 -100% der maximalen Herzfrequenz.


Planung & Integration in den Berufsalltag


Die Integration eines nachhaltigem Trainingsprogramm bedarf einiger Planung.
Wir analysieren vorranig deinen Berufs ,- und Lebensalltag und ermitteln genau wieviele Stunden pro Woche du überhaupt für dein Triathlon Triathlon aufwenden kannst.




Workouts:

Wir fahren 1 x die Woche unterschiedliche Workouts gemeinsam auf Zwift.

Organisation:

Workouts werden hier, auf Facebook https://www.facebook.com/KastenCoaching/

und in der Strava Gruppe https://www.strava.com/clubs/Zwift_Indoor_Workouts angekündigt.

Tritt dem Strava Club bei und folge uns auf Strava und Zwift.

Die Rennen sind kostenlos. Spenden an die Teamkasse willkommen.


Kommunikation:

Anmeldung per per email oder Facebook Message. 
Du wirst in ein Zwift Meetup eingeladen, damit wir gemeinsam starten können.
Die Sprache im Chat ist deutsch.
Bitte stellt selber sicher das dein Equipment funktioniert.
Viel Spass



befd7635-8061-4981-a3da-70747c2e487e_TDZ_runpng



Anmeldung